Simon Walther (1965) ist leidenschaftlicher Berg- und

Landschaftsfotograf. Seit über zwanzig Jahren schärft er

seinen Blick für den Zauber der ungezähmten Natur. Seine

Landschaftsfotos zeigen Licht und Schattenspiele, Spiegelungen, Nebel- und Wolkenstimmungen, von der Ruhe vor dem Sturm bis hin zum Toben der Elemente. Simon Walthers Hasselblad und Nikon entgeht keine Szene, die er nicht mit seinem künstlerischen Feingefühl und technischer Perfektion zum Meisterwerk gestaltet.

 

Simon Walther lebt und arbeitet als Grafiker und Fotograf

im Engadin und im Toggenburg. Er ist zu allen Tages- und

Jahreszeiten in den Schweizer Alpen und Voralpen systematisch auf der Suche nach der Unvergänglichkeit des

Augenblicks im zyklischen Geschehen zwischen Himmel

und Erde. Und wie kaum ein anderer weiss er: Die Bereit-schaft zum Staunen über das Unerwartete ist und bleibt

die Muse der ersten Wahl eines jeden grossen Fotografen.

 

Weitere Infos: www.sichtwerke.ch oder www.2plus.ch

November_2017     1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schönheit ist Licht, das in unsere Seele fällt

_Walter Ludin

 

Was haben Evi und ich so spät im Jahr im Lötschental verloren! Wer weiss. Und siehe da: Im Anusee spiegeln

sich Breithorn, Dischligletscher und Bietschhorn in

Geisterstimmung. Bild nach links drehen, und ein ‹Tschäggäta› starrt Sie an.

 

Datum

Uhrzeit

GPS

Temperatur

Ort

 

 

 

08. Oktober 2016

21.11 h

B 46,37.21N – L 07,54.47E – 2'380 m.ü.M.

-2 Grad

Anusee – Lötschental VS